Anderbeck

Der Ortsteil Anderbeck hat 608 Einwohner und erstreckt sich über eine Fläche von 10,34 qkm. Zahlreiche ortsansässige Vereine, wie z.B. Sportverein und Karnevalsverein prägen das kulturelle Leben im Ort. Urkundlich erwähnt wurde der Ort erstmals im Jahr 1086. Ausgangspunkt für die Besiedelung Anderbecks war eine Kultstätte. Eine auf einen Felskopf gepflanzte sehr alte Eiche, verkörpert den Ursprung des Ortes Anderbeck. Die Dorferneuerung hat das Ortsbild neu geprägt, die Bockwindmühle, wurde rekonstruiert.